Öffentlicher Verkehr in 50 französischen Großstädten bestreikt

22. Mai 2001, 12:07
posten

Paris vom Streik ausgenommen

Paris - Zum sechsten Mal innerhalb von zwei Monaten sind am Dienstag die öffentlichen Verkehrsmittel in rund 50 französischen Großstädten bestreikt worden. Die Gewerkschaften des öffentlichen Nahverkehrs hatten zu der Aktion aufgerufen, um ihre Forderung nach einem vorgezogenen Ruhestand mit 55 Jahren zu bekräftigen.

Mehrfach war bisher darüber ohne Ergebnis verhandelt worden. Vor allem in den Großstädten wie Bordeaux oder Lyon waren die Metro- und Busfahrer aufgerufen worden, ihre Arbeit niederzulegen. Paris war erneut vom Streik ausgenommen. (APA/dpa)

Share if you care.