Gewinneinbruch bei MAN

22. Mai 2001, 19:08
posten

Wegen Konjunkturflaute Prognose abgeschwächt

München - Nach einem Gewinneinbruch im ersten Quartal hat der Maschinenbau- und Nutzfahrzeugekonzern MAN seine Ertragsprognose für das laufende Jahr abgeschwächt. In den ersten drei Monaten sei das Ergebnis vor Steuern um 19 Prozent auf 91 Mill. Euro (1,252 Mrd. S) gesunken, teilte die MAN AG (München) am Dienstag mit. Sowohl im Maschinen- und Anlagenbau als auch bei den Nutzfahrzeugen fiel das Minus überproportional aus. Auf Grund der Konjunkturflaute werde der Gewinnrückgang im Gesamtjahr verglichen mit dem Geschäftsjahr 1999/2000 (30. Juni) möglicherweise höher ausfallen, als bisher angenommen. Zuletzt hatte MAN vor Steuern einen Gewinnrückgang von zehn Prozent erwartet. (APA/dpa/lby)
Share if you care.