Ford will Ka zu Marke ausbauen

21. Mai 2001, 13:21
posten

"StreetKa" und "SportsKa" sollen Mini Paroli bieten

Tokio (APA/dpa) - Ford Motor Co will nach Informationen der "Financial Times" den Kleinwagen "Ka" zu einer eigenständigen Marke ausbauen. Wie das Blatt am Montag aus Tokio berichtete, soll das neue Auto den Wettbewerb mit dem Smart von DaimlerChrysler und dem Mini von BMW antreten.

Ein Ford-Sprecher teilte mit, Ka werde eine eigenständige Marke mit vielen verschiedenen Modellen. Als erstes werde der "StreetKa" in Turin bei Pininfarina vom Band gehen, hieß es. Geplant seien ferner der "SportsKa", der "CityKa" und eine Dieselausführung, die alle auf der Basis des kommenden Ford Fiesta entstehen sollen. Der Großteil der geplanten Jahresproduktion von 250 000 Ka-Fahrzeugen werde in Valencia gefertigt werden. (Schluss

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.