Versicherungsschutz für den Urlaub

24. Mai 2001, 14:59
posten

Vergleich der Angebote lohnt sich

Wien - Krank oder bestohlen im Urlaub - ein ausreichender Schutz mildert die Folgen solcher unliebsamer Ereignisse. "Ratsam ist sicherlich eine Unfall-, Kranken-, Reisehaftpflicht- sowie eine Reisegepäckversicherung", sagen die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer (AK). Zu überlegen sei außerdem eine Stornoversicherung.

Vor Abschluss eines Vertrages gilt es aber zu prüfen, ob nicht bereits eine Reiseversicherung besteht - zum Beispiel als Mitglied eines Autofahrerklubs oder über Kreditkarten. Außerdem zahlt sich ein Preisvergleich aus. Die Notrufnummer der Versicherung sollte laut AK unbedingt auf die Reise genommen werden. Sämtliche Beweise wie Anzeigenbestätigung, Belege und Arztrechnungen sind aufzuheben und der Versicherung in Kopie zur Verfügung zu stellen. (APA)

Hilfe beim Preisvergleichen:

Telefon: 01/310-00-10-330

Fax: 01/501-65-2689

E-Mail

Share if you care.