Motorola erhält GSM-Auftrag aus China über 2,21 Milliarden Schilling

21. Mai 2001, 11:17
posten

Netzkapazität von "China Unicom" wird erweitert

Der US-Telekomausrüster Motorola Inc, Schaumburg, hat von der China United Telecommunications Corp Aufträge für GSM-Netzausrüstung im Gesamtwert von 141 Mill. USD (161 Millionen Euro/2,21 Milliarden Schilling) erhalten. Motorola teilte am Montag mit, die Kapazität des Mobilfunknetzes von China Unicom in den Provinzen Jiangus, Shandong und Xinjiang werde erweitert. Vergangene Woche hatte Motorola bereits CDMA-Verträge mit China Unicom über 407 Mill. USD bekannt gegeben. (APA/vwd)
Share if you care.