Juliette Greco muss wegen Herzbeschwerden Konzert abbrechen

21. Mai 2001, 11:12
posten

Die Große Chanteuse schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr

Montpellier - Mit heftigen Herzbeschwerden hat die Sängerin Juliette Greco ein Konzert im südfranzösischen Lattes abbrechen müssen. Wie die behandelnden Ärzte am Montag Morgen mitteilten, befand sich die 74-Jährige jedoch nicht in Lebensgefahr. Laut einem Bericht der Regionalzeitung "Midi Libre" musste die Sängerin am Sonntag Abend bei ihrem Auftritt in Lattes bei Montpellier nach 20 Minuten erschöpft die Bühne verlassen. Ihr Mann Gerard Jouannest, der sie auf dem Klavier begleitete, sagte, nach der Untersuchung durch einen Arzt habe sie zeitweise das Bewusstsein verloren. "Nach zwei, drei Chansons fühlte sie sich nicht mehr gut", sagte Jouannest. Offenbar habe ihr die Hitze in dem Konzertsaal zugesetzt.

Greco wurde in eine Spezialklinik in Montpellier eingeliefert. Dort wurden unter anderem Herzrhythmus-Störungen festgestellt, die nach Angaben der Ärzte jedoch keinen chirurgischen Eingriff nötig machten. Die Ärzte gaben ihr blutverdünnende Mittel. Die Sängerin sollte bereits im Laufe des Montags die Klinik wieder verlassen. Ende der Woche wurde sie zu einer Konzertreihe in Norwegen erwartet. Die mehrfach ausgezeichnete Chansonette und Schauspielerin Greco war in den 50er und 60er Jahren einer der großen Stars der Pariser Kabarett-Szene und hat sich längst im Olymp der Großen französischen Chanteusen eingereiht. (APA)

Share if you care.