WU-Wien: Drei Bewerber für Hansen-Nachfolge

21. Mai 2001, 11:02
1 Posting

Sozialforscher Badelt und Verlags-Chefin Wohlgemuth stellen sich dem Hearing

Wien - Für die Nachfolge von Hans Robert Hansen als Rektor der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien haben sich nur drei Personen beworben. Hansens Funktionsperiode als Rektor endet am 15. März 2002. Er hat schon klar gemacht, für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung steht. Morgen, Dienstag, stellen sich zwei der drei Bewerber einem Hearing, die Wahl soll am 13. Juni erfolgen.

Für das Rektorat beworben haben sich Univ.Prof. Christoph Badelt, Vera Wohlgemuth und Dirk A. Maxen McIntyre. Wie der Vorsitzende des Universitätskollegiums, Michael Holoubek, gegenüber der APA erklärte, wurden auf Grund einer Empfehlung des Universität-Beirats Badelt und Wohlgemuth zum öffentlichen Hearing eingeladen. McIntyre, ein freiberuflich tätiger Experte für Unternehmensentwicklung, habe nur eine "vage Bewerbung, eher eine Erkundungsbewerbung" abgegeben, die nicht den üblichen Bedingungen entsprochen habe und sei daher nicht zum Hearing eingeladen worden.

Badelt ist Ordinarius für Wirtschafts- und Sozialpolitik und derzeit WU-Vizerektor für Infrastruktur. Forschungsschwerpunkte des 50-jährigen promovierten Volkswirtschafters sind aktuelle Probleme und Konflikte im Sozialstaat, wobei er immer für eine rational begründete Sozialpolitik und gegen diverse Tabus auftritt. Die WU-Absolventin Wohlgemuth war Geschäftsführerin der Servicebetriebe der WU Wien. Derzeit ist die 49-Jährige Geschäftsführerin im Ueberreuther Verlag. (APA)

Share if you care.