Molukken: Kämpfe zwischen Moslems und Christen fordern sechs Tote

21. Mai 2001, 19:19
posten

Auf Indonesischen Inseln flammt Gewalt wieder auf

Jakarta - Nach wochenlanger Ruhe ist auf den indonesischen Molukken-Inseln die Gewalt zwischen Christen und Moslems wieder aufgeflammt. Wie die Nachrichtenagentur Antara am Montag berichtete, drang eine Gruppe uniformierter Männer am Sonntag in den christlichen Teil der Inselhauptstadt Ambon ein und tötete mindestens sechs Bewohner. Die Männer seien mit Macheten, Bajonetten, Schusswaffen und selbstgebastelten Bomben bewaffnet gewesen. Laut Antara nutzen sie einen Stromausfall für ihren plötzlichen Angriff. Obwohl die Armee sofort eingegriffen habe, konnten die Angreifer unerkannt entkommen.

Auf den Molukken liefern sich Moslems und Christen seit Jänner 1999 blutige Auseinandersetzungen, bei denen bisher mehr als 5.000 Menschen getötet wurden. Seit sich im vergangenen Juni mehrere tausend Moslemkämpfer aus allen Teilen Indonesiens auf den Molukken zusammenschlossen, eskalierte der Konflikt. Die Regierung musste wenige Tage später den Ausnahmezustand verhängen. (APA)

Share if you care.