St. Pauli ist drin

20. Mai 2001, 22:05
1 Posting

Hamburger schaffen Bundesliga-Aufstieg - Megaparty in Gladbach

Nürnberg/Mönchengladbach - Der FC St. Pauli hat sich als dritter Aufsteiger nach Zweitliga-Meister 1. FC Nürnberg und der Gladbacher Borussia für die Bundesliga qualifiziert. Die Hamburger gewannen am Sonntag zum Saison-Abschluss mit der Tiroler Leihgabe Heinz Weber im Tor auswärts gegen den "Club" 2:1 und sicherten sich damit den dritten Tabellenplatz.

Vor 44.000 Zuschauern im ausverkauften Franken-Stadion erzielte der eingewechselte Baris in der 76. Minute per Kopf das Siegestor und sorgte in dem spannenden und rassigen Spiel dafür, dass die Hanseaten zum vierten Mal in ihrer Klubgeschichte in der Elite-Klasse mitspielen. Dem Rivalen um den dritten Aufstiegsplatz, Waldhof Mannheim, half das 4:0 daheim gegen den FSV Mainz nichts. Zwei Tore steuerte der frühere Admira-Stürmer Laszlo Klausz bei.

Zehntausende Fans freuten sich in Gladbach über den Aufstieg der Borussia. Nur eine Stunde nach dem 3:0-Erfolg über den Chemnitzer FC, mit dem der Traditionsclub seine Rückkehr in das Oberhaus endgültig sicherte, präsentierte sich das Team von Trainer Hans Meyer den Besuchern in einem offenen Bus auf dem "Alten Markt" in Mönchengladbach. Nach Schätzungen der Polizei sorgten rund 100.000 Anhänger für die größte Stadt-Partie seit dem Sieg der Mannschaft im DFB-Pokal-Finale 1995.

Abschlusstabelle: 1. Nürnberg 34/65 2. Gladbach 34/62 3. FC St. Pauli 34/60 4. SV Waldhof Mannheim 34/59

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Kiez-Truppe ist wieder erstklassig

Share if you care.