Wählen per Mausklick

20. Mai 2001, 13:33
posten

Deutsches Innenministerium plant Online-Stimmabgabe

Hamburg - Der Gang zur Wahlurne soll nach dem Willen von Deutschlands Innenminister Otto Schily künftig durch einen einfachen Mausklick ersetzbar sein. Laut "Bild am Sonntag" will der SPD- Politiker Wahlen per Internet zulassen. Er rechne damit, dass Online- Stimmabgaben frühestens im Jahr 2010 möglich seien. Momentan arbeiteten Experten seines Ministeriums daran, technische Probleme bei Internetwahlen zu identifizieren. "Systemfehler hätten katastrophale Folgen für das Vertrauen der Wähler", sagte der SPD- Politiker.

Auch die Wahl zu Hause am Computer müsse geheim sein. Niemand dürfe seine Stimme mehrfach abgeben, die Wahlberechtigung müsse geprüft werden. Vor allem aber müsse das System am Wahltag laufen und dürfe nicht manipulierbar sein. "Auf absehbare Zeit kann die Online- Wahl nur ein ergänzendes Angebot sein, wie etwa die Briefwahl heute", erklärte der Minister. (APA)

Share if you care.