Internationale Dramakonferenz in Wien

20. Mai 2001, 12:46
posten

Theatermacher und Wissenschafter diskutieren das Gegenwartsdrama

Wien - Theatermacher und Wissenschafter aus aller Welt haben sich zur 10. Jahrestagung der German Society for Contemporary Theatre and Drama in English (CDE) angesagt, die von 25. bis 27. Mai im Don Bosco Haus in Wien abgehalten wird. Unter anderem werden die Dramatiker Mark Ravenhill ("Shopping and Fucking"), Howard Barker ("Anna Galactia") und Thomas Kilroy Vorträge halten und für Publikumsfragen zur Verfügung stehen, teilte das Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Wien mit.

Angesagt haben sich weiters die Kritikerin Michelene Wandor sowie der Regisseur und Theaterdirektor Max Stafford-Clark (ehemaliger Leiter des Royal Court Theatre London), der auch einen Theaterworkshop abhalten wird. Zur Eröffnung findet am 24. Mai um 19.15 Uhr im kleinen Festsaal der Universität eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema "Theater in the 21st Century" statt. (APA)

Nähere Informationen am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Wien unter
Tel. 01/4277/42471, 42470
Share if you care.