UCPMB-Führung bereit zur Niederlegung ihrer Waffen

20. Mai 2001, 10:06
4 Postings

Rückkehr jugoslawischer Armee in Sicherheitszone gebilligt

Konculj - Die militärische Führung der Albaner-Rebellen in Südserbien hat sich zur Niederlegung ihrer Waffen bis zum kommenden Donnerstag bereit erklärt. Wie am Samstag von Seiten der "Befreiungsarmee für Presevo, Medvedja und Bujanovac" (UCPMB) verlautete, erklärten sich die Rebellen auch mit dem geplanten Einmarsch jugoslawischer Sicherheitskräfte im Sektor B der Schutzzone zur jugoslawischen Provinz Kosovo bereit. Dort befindet sich das Operationsgebiet der UCPMB. Seitens der UCPMB hieß es weiter, derzeit werde versucht, einen widerständigen Kommandeur der Rebellen im Norden des B-Sektors zum Rückzug zu bewegen.

Nach einem Amnestie-Angebot der Kosovo-Schutztruppe KFOR verließen in den vergangenen Tagen nach deren Angaben mehr als 120 UCPMB-Rebellen das Kampfgebiet und stellten sich. Am Donnerstag sollen jugoslawische Sicherheitskräfte in den letzten NATO-kontrollierten Sektor der südserbischen Pufferzone zurückkehren. Auch die Regierung in Belgrad stellte den Albanerrebellen in der Pufferzone zwischen Südserbien und dem Kosovo ein Ultimatum bis 24. Mai. (APA/AFP)

Share if you care.