OSZE ruft Albaner-Rebellen auf, Kämpfe in Mazedonien beenden

19. Mai 2001, 09:32
posten

Kontakt mit UCK-Rebellen aufgenommen

Skopje - Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat am Freitag die albanischen Rebellen in Mazedonien zur Beendigung der Kämpfe aufgerufen. Der OSZE-Vertreter in Skopje, Robert Frowick, forderte die Rebellen auf, ihre Ziele in einem politischen Dialog zu verfolgen. Er sei sicher, dass auch eine Übereinkunft über eine Amnestie und für ein Rehabilitationprogramm erzielt werde könne. Aus diplomatischen Kreisen verlautete, OSZE-Vertreter hätten Kontakt mit den Rebellen der albanischen Untergrundarmee UCK aufgenommen, um sie zur Beendigung des Kampfes zu bewegen.

Die mazedonische Regierung weigert sich, mit den Rebellen zu verhandeln. Sie bezeichnet diese als Terroristen und wirft ihnen vor, separatistische Ziele zu verfolgen. Die Rebellen kämpfen nach eigener Darstellung für die Rechte der albanischen Minderheit in Mazedonien. Seit Wochen liefern sich die Rebellen im Norden des Landes Gefechte mit mazedonischen Sicherheitskräften. Am Donnerstag hatte die Regierung in Skopje ihr Ultimatum an die Rebellen verstreichen lassen und die einseitig erklärte Waffenruhe verlängert. Die Regierung hatte die Rebellen aufgefordert, das Kampfgebiet zu verlassen und andernfalls eine Offensive angekündigt.(APA/Reuters)

Share if you care.