Essen & Trinken

22. Mai 2001, 13:07
posten

Von Smaragdweinen, Blumentritt und Maibock - ein kulinarischer Lokalaugenschein durch Österreichs Restaurantfrühling

Wien

Spaniens Küche ist das kulinarische Thema im "Zu ebener Erd und erster Stock" in der Burggasse. Am 22. & 23. 5., vom 29. bis 31. 5. und am 6. & 7. 6. werden Spezialitäten aus dem Hochland und dem Nordwesten des Landes aufgetischt, wobei natürlich auch auf die bekannteste aller spanischen Speisen, die Paella, nicht verzichten werden muss. Sie kommt als Beilage zu gebratenem Wolfsbarsch mit Jakobsmuscheln, außerdem gibt es Räucherfische, überbackenes Kaninchen und gefüllte Lammroulade. Preis für sechs Gänge: 590 S. Dazu Weine, die einem nicht nur spanisch vorkommen, sondern auch von dort sind. Um Reservierung wird ersucht.
Tel. (01) 523 62 54, Burggasse 13, 1070 Wien

Smaragdweine Eine Matinee von Wein & Co, bei der eine Auswahl von Weinen der Wachauer Smaragdklasse verkostet wird, gibt es Sonntag, den 27. 5., ab 10. 30 Uhr im Palais Trauttmansdorff. Winzer der Vinea-Wachau-Weingüter F. X. Pichler, Hirtzberger, Prager, Jamek, Rudi Pichler, Schmelz Högl und Stierschneider werden sich der Diskussion mit den Weininteressierten stellen. Zum Abfedern des hoch alkoholischen Weingenusses am späten Vormittag - Smaragdweine haben einen Alkoholgehalt von 12,5 Prozent aufwärts - gibt es ein Buffet. Eintritt 790 S (Ermäßigung für Vinocardholder: 650 S).
Information: Eventhotline von Wein & Co Tel. (01) 250 55 632 bzw. 250 55 625, Frau Schett, in den Filialen oder im Netz www.weinco.at. Veranstaltungsort: Palais Trauttmansdorff, Herreng. 21, 1014 Wien

Steiermark

Weinkulinarium Am 26. 5. findet auf Schloss Trautenburg, südöstlich von Leutschach im Südsteirischen Weinbaugebiet gelegen, das Weinkulinarium der Rebenland-Winzer statt. Die Weine kommen u. a. von Sabathi, Skringer, Tschermonegg, Jaunegg und Germuth und vielen anderen Winzern dieser Region. Dazu gibt es eine kommentierte Verkostung der Siegerweine der steirischen Landesweinbewertung. Die Namen waren zu Redaktionsende noch unter Verschluss, sind jedoch ab Mittwoch über die Homepage des Rebenlandes abzufragen. Neben den Weinen können Edelbrände verkostet werden, außerdem Kulinarisches aus der an Spezialitäten nicht armen Region, Volksmusik und eine Ausstellung von Helmut Partl.
Schloss Trautenburg, Leutschach, 14 bis 22 Uhr, Information: Tel. (03454) 70 70 10, www.rebenland.at, E-Mail: rebenland@leutschach.at

Niederösterreich

Golf und Gourmandisen gibt es am 29. 5. bei der 2. Golf- & Gourmettrophy des Landgasthauses "Zum Blumentritt" im Kombipack. Gespielt wird ein Stableford-Turnier im Golfclub Adamstal im niederösterreichischen Ramsau. Danach stärken sich die Gäste mit einem siebengängigen Menü im Landgasthaus in St. Aegyd am Neuwalde inklusive Weinbegleitung. Zur Siegerehrung werden Champagner von Canard Duchène verkostet. Restplätze vorhanden, rasche Anmeldung erbeten. Am 23. 6. ab 15 Uhr nachmittags findet beim "Blumentritt" eine umfassende Blindverkostung von Cabernet und Cabernet-Cuvées statt. Degustiert werden 30 Weine unter dem Motto "Österreich gegen den Rest der Welt", gefolgt von einem achtgängigen Menü. Preis pro Person 2990 S für Weine inklusive Menü. Das Menü solo für eine etwaige Begleitperson kostet 790 S. Reservierungen für die Cabernet-Verkostung bis 1. Juni.
"Zum Blumentritt", Markt 20, 3193 St. Aegyd, Tel. (02768) 22 77

Friaul Weiter geht die kulinarische Reise durch die Provinzen Italiens in der Osteria "Ai due Semafori" in Langenzersdorf. Und hält im Friulanischen, jener Region, deren Lage zwischen Meer und Hügelland sich auf deliziöseste Art und Weise in der Küchentradition niedergeschlagen hat. Das Menü besteht aus grünem Spargel mit San-Daniele-Rohschinken, deftiger karnischer Krautsuppe, Entenbrust und mit Räucherkäse überbackener Polenta, Dornhai in Zwiebelsauce und ladinischem Apfeldessert mit Grappakaramell - im Anklang an die in dieser Region gepflogene Tresterbrandtradition. Preis pro Person 525 S. Reservierung erbeten.
Osteria "Ai due Semafori", Wiener Str. 110, 2103 Langenzersdorf, Tel. (02244) 290 38

Ab sofort bis 1. 6. serviert das Team um Gerald Jeitler in Bromberg am Wechsel Spezialitäten vom Maibock. Das sind jene Rehböcke, die den gestrengen Anforderungen der Jäger geweihmäßig zwar nicht genügen, jenen der Fans von gutem Essen sehr wohl, sind sie doch im Regelfall jung und zart, weil etwa einjährig. Ruhetage Dienstag, Mittwoch. Reservierung erbeten.
Oberschlatten 1, 2833 Bromberg, Tel. (02629) 82 67

Von Luzia Schrampf essentrinken@derStandard.at

Share if you care.