Süd- und Nordkorea wollen Gespräche wieder aufnehmen

18. Mai 2001, 17:47
posten

Treffen nach längerer Pause in Hanoi geplant

Seoul - Nach einer längeren Pause wollen Südkorea und das kommunistische Nordkorea wieder miteinander sprechen. Die Außenminister beider Seiten wollen sich am 25. Juli in Hanoi am Rande einer Regionalkonferenz der südostasiatischen Staatengemeinschaft ASEAN treffen. Das berichtete am Freitag die südkoreanische Nachrichtenagentur Yohap.

Die Gespräche über die Fortsetzung des Versöhnungskurses waren im März abgebrochen worden, als die neue US-Regierung unter George W. Bush einen härteren Ton gegen Nordkorea anschlug. Vor knapp einer Woche hatte Washington angekündigt, dass es auf Bitten des UNO-Welternährungsprogramms 100.000 Tonnen Lebensmittel an das hungergeplagte Nordkorea liefern werde. Nach dem Besuch einer hochrangigen EU-Delegation in beiden Landesteilen hatte die Europäische Union (EU) am 14. Mai entschieden, mit Nordkorea diplomatische Beziehungen aufzunehmen. (APA/dpa)

Share if you care.