Erneut Militärflugzeug in der Türkei abgestürzt

18. Mai 2001, 16:29
posten

Vier Tote - Maschine verunglückte bei Testflug

Ankara - Zum zweiten Mal binnen drei Tagen ist am Freitag ein türkisches Militär-Frachtflugzeug desselben Typs abgestürzt. Bei dem Unglück kamen alle vier Insassen ums Leben. Das Flugzeug vom Typ CASA CN-235 befand sich nach Fernsehberichten auf einem Testflug.

Die CASA CN-235 ist ein in Spanien entwickeltes Frachtflugzeug, das in der Türkei gebaut wird. Bei den Toten handelt es sich um zwei spanische Piloten sowie einen spanischen und einen türkischen Techniker. Der Fernsehsender CNN-Türk berichtete, die Maschine sei auf ihrem letzten Testflug gewesen. Sie sollte im Juni an die Marine ausgeliefert werden. CNN-Türk zufolge war das Flugzeug eines von neun (richtig) Maschinen dieses Typs, die von Turkish Aerospace Industries für die Marine umgerüstet worden sind.

Die türkische Armee erließ umgehend ein Flugverbot für alle ihre 50 CASA-Maschinen, wie der private türkische Sender NTV berichtete. Das Flugzeug sei wenige Minuten nach dem Start vom Luftwaffenstützpunkt Etimesgut außerhalb von Ankara abgestürzt. Über die mögliche Unglücksursache lagen zunächst keine Informationen vor. Ministerpräsident Bülent Ecevit kündigte umfassende Ermittlungen an.

Auch über die Ursache des Absturzes vom Mittwoch, bei dem alle 34 Insassen ums Leben kamen, lagen noch keine genauen Informationen vor. Nach Angaben eines Militärsprechers ist das Unglück möglicherweise auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Genauen Aufschluss erhoffen sich Experten von der Auswertung des Flugschreibers. Bereits im Jänner war in der Türkei eine CASA bei einem Übungsflug abgestürzt. Dabei kamen alle drei Insassen ums Leben. (APA/AP)

Share if you care.