Armin Wolf ist nicht mehr Chef der "ZiB 3"

18. Mai 2001, 20:21
posten

Von der FPÖ immer wieder angefeindet ...

Freitag bestätigte der ORF offiziell die STANDARD-Meldung: Armin Wolf verabschiedet sich von der Leitung der - vor allem von der FPÖ immer wieder angefeindeten - "ZiB 3". Wolf wird "Chefreporter" für "ZiB 2" und "ZiB 3", die beide von Roland Adrowitzer geführt werden. Die "ZiB 3" moderieren darf er weiter. Erste Versuche, Wolf von der Redaktionsplanung der Mitternachtsnachrichten zu entbinden, scheiterten vor zwei Monaten wegen allzu früher Berichterstattung über die Pläne. Begründet wird das Revirement mit der Einführung von Ressortleitern. Ausgeschrieben werden nun (geschlechtsneutral) sechs leitende Funktionen: Ressortleiter für "ZiB 1" Inland/EU (Favorit: Hans Bürger), Ausland (Antenne Scheiner), Wirtschaft, "ZiB 2/3" Inland/EU/Wirtschaft (Gerald Gross, Chefredakteur Landesstudio Burgenland) und Ausland (Raimund Löw) sowie ein Redaktionsleiter Planungsgruppe Planung/Koordination (Hubert Nowak).

Dem Publikum verspricht man: Ausbau der "ZiB" um 13 Uhr, Liveeinstiege bei Kurz-"ZiBs" und mehr Sondersendungen zu aktuellen Anlässen. (fid/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19./20.5.2001)

Share if you care.