Der Gewinner ist ...

30. Mai 2001, 13:12
posten

Controlling-Gehaltsstudie prognostiziert rosige Zukunft

Im Zuge der Informationsveranstaltung des Österreichischen Controller-Instituts (ÖCI) "Verdienen Sie, was Sie verdienen?" machte Personalberater Hartwig Frasch auf einen Mangel an qualifizierten Kräften im Bereich des Controllings aufmerksam.

"Neben den Berufen der Informationstechnologie gehören heute die Controller zu den eigentlichen Gewinnern", diagnostizierte der referierende Kienbaum Senior Consultant den Trend am aktuellen Stellenmarkt. Die Controller-Knappheit kommt Aufsteigern zugute, denn der Personalberater würde "Führungspositionen im Controlling auch durch Leute ohne akademischen Abschluss besetzen, wenn sie fünf Jahre Erfahrung vorweisen können".

Rita Niedermayr-Kruse, Geschäftsführerin des ÖCI, gab eine Gehaltsstudie über diese boomende Branche in Auftrag, um den Controllern bessere Orientierungsmöglichkeiten zu bieten.

Befragung

Die im Herbst 2000 durchgeführte Befragung richtete sich an rund 4000 Unternehmen aus der Adressendatenbank des ÖCI. Aus den 300 retournierten Fragebögen wurde ersichtlich, dass der durchschnittliche Controller 37 Jahre alt ist, bisher zweimal den Job gewechselt hat, seit vier Jahren in dieser Funktion tätig ist und 80 Prozent davon männlich sind. Über einen Hochschulabschluss verfügen 55 Prozent der Befragten.

Median

Die ÖCI-Studie orientiert sich am Median-Gehalt. Es handelt es sich dabei um jenes Gehalt, das genau in der Mitte der nach der Größe geordneten Stichprobendaten liegt und im Gegensatz zu einem Durchschnittsgehalt Datenausreißer nicht einbezieht.

In weiterer Folge wird mit Multiplikatoren gearbeitet, die für einzelne unternehmens- und personenbezogene Merkmale, wie zum Beispiel Branche oder Alter, errechnet wurden.

Die Multiplikatoren zeigen den unterschiedlichen Beitrag der jeweiligen Merkmale zur Gehaltshöhe. Auf Basis des angegebenen Mediangehalts ist es nun möglich, mithilfe der entsprechenden Multiplikatoren das persönliche Soll-Gehalt zu berechnen.

Das Durchschnittsgehalt

Das durchschnittliche Bruttojahresgehalt der befragten Controller liegt demnach bei 814.000 S (59.156 €). 25 Prozent der Befragten verdie-

nen jährlich mehr als 1,100.000 S (79.941 €) und 4. Spalte ebenso viele weniger als 616.000 S (44.767 €).Verteilt nach Positionen ergeben sich für Controlling-Leiter 950.000 S (69.040 €), für Mitarbeiter 735.000 S (53.415 €) jährlich.

In der Dienstleistungsbranche - exklusive des Banken- und Versicherungssektors - verzeichnet das ÖCI die höchsten Gehaltsabschläge. Börsennotierte Unternehmen weisen mit 47 Prozent über dem Median hingegen die höchsten Gehälter im Controlling auf.

Von Standard-Mitarbeiterin Gabriela Oberzill
Share if you care.