Homosexuelle: Grüne fordern Gleichstellung

18. Mai 2001, 12:12
posten

Lunacek: "Höchste Zeit, dass Regierung aktiv wird"

Wien - Die Grünen fordern die Regierung angesichts der heute, Freitag, im Nationalrat eingebrachten Petition "Gleich viel Recht für gleich viel Liebe" die Gleichstellung homosexueller Partnerschaften. "Die Regierung sollte diese BürgerInneninitiative zum Anlass nehmen, ihr Versprechen in der Präambel zur Regierungserklärung - Bekämpfung jeglicher Form von Diskriminierung - endlich einzulösen und die Diskriminierung lesbischer und schwuler Paare zu beenden", so Abgeordnete Ulrike Lunacek. ****

"Es ist höchste Zeit, dass die Regierung aktiv wird", meinte Lunacek in einer Aussendung. Während gleichgeschlechtliche Partnerschaften in vielen europäischen Ländern bereits rechtlich anerkannt seien, würden entsprechende Vorstöße in Österreich stets am Widerstand von ÖVP und FPÖ scheitern. "Es bleibt zu hoffen, dass die Regierungsfraktionen sich nicht länger vor der Diskussion drücken", so Lunacek. (APA)

Share if you care.