Frauenthal verschiebt HV wegen Verkauf des Isolatorengeschäfts

18. Mai 2001, 11:49
posten
Wien - Die börsenotierte Frauenthal Keramik AG, Wien, verschiebt die für 5. Juni 2001 anvisierte Hauptversammlung (HV) auf einen unbestimmten Zeitpunkt. Als Begründung nennt der Teilkonzern der deutschen Ceram-Gruppe heute, Freitag, in einer Aussendung die noch nicht abgeschlossenen Gespräche mit dem US-Finanzinvestor The Riverside Company über den Verkauf des Isolatorengeschäftes. Die Aktionäre will die Unternehmensleitung entsprechend dem Verlauf der Gespräche rechtzeitig über das neue Datum der HV informieren. (APA)
Share if you care.