Bildbearbeitung für PocketPCs

18. Mai 2001, 11:23
posten

"Photogenics" derzeit im Betatest – fertige Version im Juni

Aufgrund der begrenzten Ressourcen und vor allem der niedrigen Bildschirmauflösung ist es wohl reichlich schwierig eine vernünftige Bildbearbeitung für Handhelds zu programmieren: Photogenics für PocketPCs des englischen Programmierers Paul Nolan soll aber genau das werden – und befindet sich derzeit im Betatest.

Reichlich Features

Das Programm bietet einen ganzen Haufen Filter und Malwerkzeuge, und muss sich so auch nicht hinter der großen Konkurrenz vom Desktop-Markt verstecken. Kein Wunder, ist doch Photogenics ursprünglich für Amiga entwickelt, und mittlerweile auch auf Linux und Windows portiert worden.

Eine fertige Version ist für Juni geplant, Betatester sind bis dorthin freilich willkommen. (red)

Share if you care.