Wenn die Viruswarnung ein Virus ist

17. Mai 2001, 18:48
posten

Eine gefälschte Symantec-Warnung entpuppt sich als .vbs-Wurm

Derzeit sorgt wieder einmal ein .vbs-Wurm für Aufregung. Waren es bislang eher auffällige Botschaften mit denen verseuchte Mails verschickt wurden, so kommt der neue Schädling als Viruswarnung getarnt in das Mailpostfach. Der vermeintliche Absender der Anti-Viren-Spezialist Symantec rät alle Mails dieser Art sofort zu löschen.

E-Mail trägt folgendes Subject

Im Subject-Feld der verseuchten Mail steht: Symantec Anti-Virus Warning". Als Attachment ist eine Visual Basic Script-Datei namens www.symantec.com.vbs beigefügt. Der Wurm verbreitet sich, wie bereits altbekannt, über Microsoft Outlook. Im text steht dann weiters dieser Satz: "Hello, There is a new worm on the Net. This worm ist very fasts-spreading and very dangerous!". Im Falle des Falles hilft nur dies: Auffällige Anlagen niemals öffnen und von .vbs die Finger lassen. Lieber löschen als eine unliebsame Überraschung erleben. (red)

Share if you care.