Salzburger Hofmaler Zanusi erstmals ausgestellt

17. Mai 2001, 18:26
posten

Nach "erniedrigendem Betteln"

Salzburg - Im Salzburger Dommuseum wird bis 28. Oktober erstmals eine Sonderschau über den Salzburger Hofmaler Jacob Zanusi zu sehen sein . Zanusi stammte aus dem ladinischen Teil Südtirols, kam 1705 nach Salzburg und hatte seine produktivste Zeit unter Erzbischof Leopold Anton von Firmian.

Mit rund 50 Ölgemälden bietet das Dommuseum zu Salzburg deshalb nun in den Nordoratorien des Domes Gelegenheit, seine qualitätvolle Barockmalerei neu zu entdecken.

Museumsdirektor Johann Kronbichler kritisierte bei der Pressekonferenz in Salzburg das immer geringer werdende Interesse der kulturpolitischen Verantwortungsträger für die Arbeiten kleinerer Kultureinrichtungen: Die Bitte um Unterstützung bei Land und Bund gleiche mittlerweile einem "erniedrigenden Betteln, das schon an die Menschenwürde geht. Das Interesse an unserer Arbeit zeigt sich auch am Geld, das dafür bereitgestellt wird". (APA)

Share if you care.