M&A Bank: Wieder neuer Chef

17. Mai 2001, 16:54
posten
Wien - Bei der erst im Vorjahr neu gegründeten M&A PrivatBank AG, Wien, gab es binnen weniger Monate nun abermals einen Wechsel an der Vorstandsspitze. Vorstandsvorsitzender Martin Sardelic (37), der erst im Februar in den M&A-Vorstand eingezogen war, hat die Bank verlassen. Er wolle sich "international orientieren", hieß es dazu aus dem Unternehmen. Neuer Vorstandssprecher ist seit gestern, Mittwoch, Walter Müllner (54).

Müllner ist seit September im Vorstand der M&A Bank. Der Betriebswirt begann seine Berufslaufbahn bei österreichischen Großunternehmen und war in den 70er Jahren und Anfang der 80er Jahre Manager bei der Post- und Telegraphenverwaltung, Siemens, Rank Xerox Austria, Böhringer-Mannheim und Kapsch. 1983 wechselte er zu Tarbuk, dort baute er das Leasinggeschäft und in der Folge die Autobank AG auf. Bisher war Müllner in der M&A Bank für Organisation und Rechnungswesen zuständig.

Die M&A PrivatBank AG gehört österreichischen Industriellenfamilien. Sie hat ihren Sitz in Wien und eine Filiale in Salzburg. (APA)

Share if you care.