"Buch.Preis.2001" ausgeschrieben

17. Mai 2001, 14:08
posten

Hohe Dotation für kritische Inhalte

Linz - Die oberösterreichische Arbeiterkammer und das Brucknerhaus Linz haben zum dritten Mal den "Buch.Preis" ausgeschrieben. Mit 10.000 Euro (137.603 S) handelt es sich damit um den am höchsten dotierten Literaturpreis Österreichs.

Bei der Einreichung akzeptiert werden Bücher erzählenden Inhalts, die in den vergangenen drei Jahren in einem anerkannten Verlag erschienen sind und sich "kritisch mit der gesellschaftlichen Realität unserer Zeit beschäftigen". Einen Schwerpunkt dabei soll die literarische Auseinandersetzung mit sozialen Fragen und der Arbeitswelt bilden.

Teilnahmeberechtigt für den "Buch.Preis.2001" sind alle österreichischen und in Österreich lebenden Autorinnen und Autoren. Einreichungen unter dem Kennwort "Buch.Preis.2001" werden von der Arbeiterkammer für Oberösterreich, Kultur, (Weingartshofstraße 2, 4020 Linz) bis 16. August akzeptiert. (APA).

Share if you care.