Kosovo-Friedenstruppe stoppt Waffentransport für Rebellen

17. Mai 2001, 11:51
5 Postings

175 Panzerfäuste und 43 Granaten gefunden

Pristina - Die Kosovo-Friedenstruppe KFOR hat einen umfangreichen Waffentransport für die südserbische Albaner-Guerilla UCPMB gestoppt. In einem Lastwagen seien bei der Ortschaft Mucibaba im Grenzgebiet zu Südserbien 175 Panzerfäuste, 43 Granaten sowie Uniformen Munition und Schusswaffen gefunden worden, teilte die Friedenstruppe am Donnerstag in Pristina mit.

Der von einem Albaner gefahrene Lastwagen war nach diesen Angaben auf dem Weg in den Sektor B der Pufferzone. Dorthin soll vom 24. Mai an die jugoslawische Armee zurückkehren. Die Friedenstruppe hatte schon zuvor Waffentransporte für die Rebellen sicher gestellt. Diese werden als ein Anzeichen für die nicht nachlassende Kampfbereitschaft der Rebellen verstanden. (APA/dpa)

Share if you care.