Billa baut interaktive Reisebuchung aus

17. Mai 2001, 10:45
posten

Nach Startphase nun auch in Wien möglich

Wien - Das interaktive Reisebuchnungsangebot von ITS Billa Reisen wird nun nach einer Startphase in Purkersdorf auf Wien ausgeweitet. In spätestens zwei Wochen werden in der Billa-Staffa-Filiale in der Mariahilfer Straße und bei Billa Corso zwei weitere interaktive Buchungskioske in Betrieb genommen.

Das große Interesse an Online-Buchungen in Purkersdorf war Anlass genug, auch den Wienern zu ermöglichen, beim Einkaufen den Urlaub zu buchen, betonte ITS-Billa-Verkaufsleiter Martin Fast. Internet-Buchungen werden von den Kunden generell immer besser aufgenommen. Die Kunden wollen sich möglichst schnell und unbürokratisch informieren und bei konkretem Interesse am liebsten sofort buchen. Diesem Trend komme die Internetbuchung entgegen, ist Fast überzeugt. Eine Ausweitung bei den Buchungskiosken sei denkbar, sagte Fast. In Frage kommen aber nur Standorte mit starker Kundenfrequenz.

Mit der aktuellen Geschäftsentwicklung ist Fast zufrieden. Der Umsatz werde nach derzeitigem Buchungsstand um 35 Prozent über dem Vorjahresergebnis von rund 450 Mill. S (32,7 Mill. Euro) liegen. ITS Billa-Reisen werden zu zwei Drittel in den Call Center und zu einem Drittel in den Filialen des Österreichischen Verkehrsbüros und einigen Reisebüros gebucht. (APA)

Share if you care.