Parlament gesteht Korsika mehr Autonomie zu

16. Mai 2001, 22:55
posten

Korsisch soll unter anderem Unterrichtssprache in Grundschulen werden

Paris - Das französische Parlament hat einen Gesetzesentwurf gebilligt, der der Insel Korsika mehr Autonomie zugesteht. Die meisten der 577 Abgeordneten waren am Mittwoch bei der Abstimmung nicht anwesend. Die Übrigen nahmen mit 59 gegen 13 Stimmen einen Antrag an, demzufolge korsische Abgeordnete bestimmte französische Gesetze den Bedürfnissen der Insel anpassen können. Das französische Parlament muss den einzelnen Änderungen jedoch zustimmen.

Der von Premierminister Lionel Jospin vertretene Plan sieht auch vor, an den Grundschulen der Insel korsisch zu unterrichten. Außerdem sollen Mittel zum Ausbau der Infrastruktur bereitgestellt werden. Aus Protest gegen den Plan war Innenminister Jean-Pierre Chevenement zurückgetreten.

Das bürgerliche Lager ist dagegen, den Korsen Sonderrechte zu gewähren, die andere Franzosen nicht genießen. Korsika wird von Frankreich seit 1763 regiert. Seit rund 25 Jahren versuchen korsische Separatisten mit Bombenanschlägen, die Unabhängigkeit der Insel zu erzwingen. (APA/AP)

Share if you care.