Kunst zu leben und zu sterben

16. Mai 2001, 23:24
posten

Vorarlberg: Diskussion über Sterbehilfe im Theater Kosmos

Bregenz - Mit der Geschichte von "Spoonface Steinberg", einem autistischen krebskranken Mädchen, konfrontiert das Theater Kosmos. Das Stück des Briten Lee Hall - im vergangenen Herbst feierte die engagierte Theatergruppe mit der österreichischen Erstaufführung von Halls "Kochen mit Elvis" anerkannte Erfolge - führt in die Gedankenwelt eines Kindes, das "nicht richtig geboren wurde" und das auch nur kurz leben darf. Mit der Thematik Sterben in Würde beschäftigt sich auch ein Kosmos Extra am 5. Juni.

Über "Recht auf Leben. Recht auf Sterben" diskutieren Politiker, Ärzte, Theologen, Ethiker. Premiere ist am 16. Mai (20 Uhr) auf der Hinterbühne des Festspielhauses (Weitere Vorstellungen: 19. und 22., sowie 29. und 30. Mai, 1 bis 4., 6. bis 8. Juni, jeweils 20 Uhr; Tel. 05574-4959-0).
(jub/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 17. 5. 2001)

Share if you care.