Vorwurf der Veruntreuung

17. Mai 2001, 11:42
posten

Gewerkschaft erstattet Strafanzeige gegen ehemaligen Tanjug-Chef

Die Gewerkschaft in der jugoslawischen staatlichen Presseagentur Tanjug hat Strafanzeige gegen den einstigen Direktor Zoran Jevdjevic eingereicht. Laut einem zwei Jahre zurückliegenden Bericht des Finanzinspektorates hat Jevdjevic, der von 1995 bis 1998 an der Spitze der Agentur gestanden war, 2,7 Millionen Dollar (3,06 Mill. Euro/42,1 Mill. S) veruntreut. Nachdem die Machenschaften von Jevdjevic, einem Lieblingsjournalisten des früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic, bekannt geworden waren, war er zum Leiter des Bildungsprogrammes des staatlichen Fernsehens gemacht worden. (APA)
Share if you care.