Apple eröffnet jetzt eigene Computerläden

16. Mai 2001, 19:06
posten

25 neue Geschäfte in den USA geplant

San Francisco - Der PC-Hersteller Apple wird Computerhändler. Nicht nur via Internet und über das klassische Händlernetz will das US-Unternehmen seine Rechner an den Mann und die Frau bringen, auch in eigenen Läden will Apple seine Computer künftig verkaufen.

Apple will in nächster Zeit in den USA insgesamt 25 Länden aufsperren - die ersten davon dieses Wochenende in zwei Einkaufsmalls an der Ost- und Westküste. Die Apple-Geschäfte sollen in guten Lagen mit starker Kundenfrequenz aufsperren und Verkaufsflächen von knapp 500 Quadratmeter haben.

Breakeven

Mit dem neuen Geschäftszweig will Apple im zweiten Geschäftsquartal dieses Jahres den Breakeven erreichen. Im Geschäftsjahr 2002, das am 1. Oktober beginnt, will man dann bereits einen kleinen Gewinn schreiben. Bei Apple geht man davon aus, dass heuer zu Weihnachten mehr als 100.000 Leute pro Woche die neuen Computerläden aufsuchen werden.

Von den Analysten wurde die neue Apple-Idee mit eigenen Läden positiv aufgenommen. "Für Apple ist das eine Möglichkeit, seine gesamte Stärke zu zeigen", sagte Richard Gardner von Salomon Smith Barney. (Reuters/DER STANDARD, Printausgabe 17.5.2001)

LINK
Apple
Share if you care.