Blair will Eisenbahn nicht wieder verstaatlichen

16. Mai 2001, 15:17
posten
London - Die britische Regierung plant keine Wiederverstaatlichung der Eisenbahngesellschaft Railtrack Group plc. Das sagte der Premierminister Tony Blair am Mittwoch. Einige Analysten hatten befürchtet, dass die Labour Party bei einem Wahlsieg am 7. Juni - der so gut wie sicher gilt - Railtrack wieder verstaatlichen könnten. Die Gründe, warum die britische Eisenbahn mit massiven Problemen zu kämpfen hätte, liege in der "Zerschlagung des Systems" sowie in den zu geringen Investitionen in die Infrastruktur und weniger daran, dass ein Privatunternehmen nun die Führung bei der Eisenbahninfrastruktur habe, sagte Blair. (APA/vwd)
Share if you care.