Harter Wettbewerb um Bankkunden

16. Mai 2001, 14:18
posten

PricewaterhouseCoopers-Studie: Hohes Wachstumspotential für den Private-Banking-Markt

Wien - Der Wettbewerb am Private-Banking-Markt in Österreich wird härter. Nach einem Wachstum von 10 Prozent im heurigen Jahr soll sich der heimische Markt bis 2004 zwar weiterhin um jährlich etwa neun Prozent erweitern. In naher Zukunft werde es aber zu einer deutlichen Kluft zwischen den erfolgreichen und den weniger erfolgreichen Marktteilnehmern kommen, so das Ergebnis einer europäische Studie der internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PWC), die am Mittwoch gemeinsam mit der Creditanstalt-Tochter BankPrivat vor Journalisten präsentiert wurde.

Die erhofften Zuwächse wollen die heimischen Institute zu mehr als einem Drittel aus dem Gewinn von Neukunden im Private Banking erzielen. Aus dem Ausbau des Geschäfts mit bestehenden Kunden sollen lediglich 17,5 Prozent der geplanten Zugewinne lukriert werden. Fast ein Viertel der Zuwächse soll aber auch aus dem Geschäft mit Kunden von Mitbewerbern gewonnen werden.

Vertrauen und Sicherheit

Entscheidend werde in dem derzeit stark umkämpften Marktsegment letztlich die Strategie der heimischen Bankhäuser sein, meint PWC-Partner und Studienherausgeber Bernd Schumacher. Für österreichische Kunden ist bei der Wahl des Bankhauses laut PWC "Vertrauen und Sicherheit" das wichtigste Kriterium, gefolgt von "Image und Reputation" und "Güte der Dienstleistung".

Damit hebe sich Österreich vom Rest Europas ab. Im europäischen Vergleich rangiere der Vertrauensaspekt unter den Top-Themen für Private-Banking-Kunden nur auf dem vierten Platz. Wichtigstes Kriterium für den durchschnittlichen europäischen Kunden sind "Image und Reputation. Dahinter liegen "Empfehlungen von Kunden" und abermals die "Güte der Dienstleistung".

Der künftige Erfolgsfaktor der Privatbanken liegt laut Schumacher heute in der Differenzierung von den Mitbewerbern. Haupttrend innerhalb der Branche sei die Erweiterung der Produkt- und Beratungsangebote. Da der Kunde allerdings primär die Bank und nicht das Produkt wähle, sei die Schärfung des Markenprofils und die damit verbundene Servicequalität von besonderer Bedeutung. (APA)

Share if you care.