Hacker stahlen brisante Satelliten-Software

16. Mai 2001, 15:32
posten

Über Rechner der Uni Kaiserslautern kamen die Diebe zu den geheimen US-Informationen

Einem Bericht des Radiosenders SWR4 zufolge, haben unbekannte Hacker ein Programm zur Steuerung von US-Satelliten gestohlen. Über die Rechner der Universität Kaiserslautern konnten die Täter auf den amerikanischen Rechner zugreifen und die brisanten Daten stehlen.

Großer Schaden

Die Daten sind nicht nur militärisch äußerst brisant, da sie die Steuerung von Spionage-Satelliten ermöglichen, auch der finanzielle Schaden ist enorm. Die Nutzungslizenz für ein Jahr kostet rund 60 Millionen Dollar. Die Universität Kaiserslautern erstattete Strafanzeige und nun ermitteln das deutsche Bundeskriminalamt und das amerikanische FBI. (red)

Share if you care.