Telenor und Tele Danmark planen Fusion

16. Mai 2001, 13:24
posten

Ex-Monopolisten bestätigen gemeinsame Verhandlungen

Die skandinavischen Telefonanbieter Telenor aus Norwegen und Tele Danmark verhandeln über eine Fusion zu einem länderübergreifenden Großkonzern. Entsprechende Presseinformationen bestätigte Telenor am Mittwoch in Oslo. Der Ausgang der Verhandlungen sei noch offen, betonte Telenor. Sollten die Gespräche erfolgreich abgeschlossen werden, gingen erstmals zwei ehemalige Telefon-Monopolisten in Europa zusammen. Die Telenor-Aktien wurden vorübergehend vom Börsenhandel ausgesetzt.

Gepräche im fortgeschrittenene Stadium

Der Wirtschaftszeitung "Financial Times" zufolge befinden sich die Gespräche zwischen beiden Konzernen in einem fortgeschrittenen Stadium. Ein Scheitern sei immer noch möglich. Bei einem Durchbruch entstünde den Angaben zufolge ein Unternehmen im Wert von 18 Mrd. Euro (248 Mrd. S).

Auch die Deutsche Telekom zeigt Interesse

Tele Danmark ist Eigentümerin der norddeutschen Telefonfirma Talkline; dem Vernehmen nach hatte auch die Deutsche Telekom Interesse an einem Zusammengehen mit dem dänischen Anbieter. Telenor hatte Anfang des Jahres ihren zehnprozentigen Anteil bei VIAG Interkom an British Telecom verkauft. (APA/AFP)

Share if you care.