US-Senatsausschuss billigt Steuersenkungs- programm

16. Mai 2001, 10:49
posten

Senkung des Spitzensteuersatzes auf 36 Prozent

Washington - Der Finanzausschuss des US-Senats hat die von Präsident George W. Bush angekündigten Steuererleichterungen gebilligt. Das Paket mit einem Gesamtvolumen von 1,35 Billionen Dollar (1.540 Mrd. Euro/21.187 Mrd. S) sieht unter anderem eine Senkung des Spitzensteuersatzes von 39,6 auf 36 Prozent vor. Die geplanten Senkungen sollen rückwirkend ab 1. Jänner 2001 gelten. Für das Paket stimmten am Dienstag neben den Republikanern auch vier Demokraten.

Voll greifen sollen die vorgesehenen Steuererleichterungen im Jahr 2007. Eingeführt werden soll ein Steuersatz von zehn Prozent für die ersten 6.000 Dollar Einkommen bei Einzelpersonen und für die ersten 12.000 Dollar Einkommen bei Ehepaaren. Kritiker des Pakets hatten sich mit Änderungsvorschlägen, mit denen mittlere Verdienstgruppen steuerlich stärker berücksichtigen werden sollten, im Ausschuss nicht durchsetzen können. Der durchschnittliche Steuerzahler soll nach Schätzung von Experten um 300 Dollar pro Jahr entlastet werden.(APA)

Share if you care.