"Automobil Cluster" mit neuer Struktur

15. Mai 2001, 12:57
posten
Linz - Nach einer Übergangsfrist von drei Monaten hat sich der so genannte "Automobil Cluster" - das größte automotive Netzwerk Österreichs mit Sitz in Linz - eine neue Struktur gegeben. Details dazu wurden am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Linz präsentiert. Der Cluster versteht sich als "Bindeglied" zwischen Herstellern und Zulieferern in der Automobilindustrie. Dazu Wolfgang Bittner vom Cluster: "Mit einer Problemstellung seitens eines Herstellers konfrontiert, hat das Cluster-Team die Möglichkeit, auf Grund der bekannten Unternehmensprofile potenzielle Problemlöser anzusprechen und im günstigsten Fall bis zu einer Kooperation und der damit verbundenen Geschäftsbeziehung zu begleiten".

Die neue Organisationsstruktur des Clusters soll den klaren Bezug zum automativen Sektor und die Konkretisierung der individuellen Leistungsprofile noch verstärken. Es gibt spezifische Brancheninformationen in Web-, e-mail- und Printform, Fachveranstaltungen sowie die Initiierung und Betreuung von Kooperationsprojekten und die internationale Repräsentation und Bewerbung. (APA)

Share if you care.