Wenn Demokratie ohne Frauen stattfinden soll

18. Mai 2001, 10:47
posten

Saures für Elisabeth Gehrers Aufruf zur ÖH-Wahl

"Für eine demokratische Entscheidung braucht es Wähler, deshalb ist es wichtig, dass die Studierenden zur Wahl gehen" rief Ministerin Elisabeth Gehrer zu einer hohen Beteiligung an den Wahlen zur Österreichischen Hochschülerschaft auf. Es sei auch deshalb bedeutend, dass viele zur Wahl gehen, damit "die Studenten als Partner an der Universität ernst genommen werden".

Wieder einmal soll Politik ohne Frauen stattfinden? Und dieser Aufruf an männliche Studenten stammt nicht - wie mensch meinen könnte - von männlichen Politikern, die sich nur kurz vor Wahlen des weiblichen Wählerinnenpotentials besinnen. Nein, er stammt von der Bildungsministerin selbst, die auf der anderen Seite Broschüren zum neutralen Sprachgebrauch herausgibt. Kein Widerspruch? Die Zitrone kriegt sie auf jeden Fall! (dabu)

15.05.2001
Share if you care.