Ahmed Maher wird Ägyptens neuer Außenminister

15. Mai 2001, 10:27
posten

Nachfolger von Amr Mussa

Kairo - Der ehemalige ägypische Botschafter in Washington, Ahmed Maher, wird neuer Außenminister seines Landes. Wie die ägyptische Nachrichtenagentur MENA am Dienstag meldete, sollte der 65-Jährige noch am selben Tag seinen Amtseid vor Staatspräsident Hosni Mubarak leisten. Der bisherige Außenminister Amr Mussa tritt an diesem Mittwoch sein Amt als neuer Generalsekretär der Arabischen Liga an. Sein Nachfolger Maher war an den ägyptisch-israelischen Friedensgesprächen von Camp David im Jahr 1978 beteiligt. ****

Mussa tritt die Nachfolge von Generalsekretär Esmat Abdel Meguid an, der ebenfalls ägyptischer Außenminister gewesen war. Die Arabische Liga ist ein 1945 geschaffener Zusammenschluss von heute 22 Staaten, einschließlich des 1988 von der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) ausgerufenen Staates Palästina. Die PLO war als solche bereits 1976 Vollmitglied der Liga geworden. Zu den Gründungsmitgliedern Ägypten, Irak, Jemen, Jordanien, Libanon, Saudiarabien und Syrien kamen später Algerien, Sudan, Libyen, Marokko, Tunesien, Bahrain, Katar, Kuwait, Oman, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Mauretanien, Somalia, Dschibuti und die Komoren hinzu. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.