Zwei Bus-Unfälle in Wien

15. Mai 2001, 09:57
posten

Ein Todesopfer

Wien - Eine 80-jährige Frau aus Wien-Wieden wurde am Montag, gegen 9.05 Uhr bei dem Versuch, die Reinprechtsdorfer Straße zu überqueren, von einem von links kommenden Bus der Linie 14A erfasst. Sie stürzte dadurch so unglücklich, dass sie mit dem Hinterkopf auf der Fahrbahn aufschlug. Daraufhin wurde sie in die Intensivstation des UKH-Meidling gebracht, wo sie wenig später verstarb.

Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern gegen 15.20 Uhr in Wien-Penzing im Bereich der Ausfahrt des Busterminals vor dem Bahnhof Hütteldorf. Dabei wurde der 19-jährige Penzinger von einem Linienbus erfasst und darunter eingeklemmt.

Nachdem er von Bediensteten der naheliegenden Busgarage und von einem Passanten mit Hilfe eines Wagenhebers aus seiner Zwangslage befreit werden konnte, wurde er von dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber "Christopherus 9" mit Rückenverletzungen unbestimmten Grades in das AKH gebracht. Da im Zuge der Hilfsmaßnahmen mehrere Straßen im Bereich des Unfallortes gesperrt werden mussten, kam es zu Staus. (APA)

Share if you care.