Freudentanz im TV-Studio

14. Mai 2001, 19:32
posten

Rom - Die Nacht war nicht nur in den Wahllokalen chaotisch, sondern auch bei den TV-Stationen. Ab 22 Uhr waren in den diversen Studios die Kommentatoren versammelt, durften jedoch nichts sagen - denn die Freigabe der Exit-Polls war auf 23 Uhr verschoben worden. Im Berlusconi-TV Rete 4 behalf sich der Moderator mit einem Freudentänzchen, ein Gast zeichnete - ebenfalls wortlos - einen weinenden Rutelli. Als die Exit-Polls dann kamen, konnte endlich der "historische Erdrutschsieg" gefeiert werden, der allerdings in der Früh nur mehr ein knapper war. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15. 5. 2001)

Share if you care.