Neues Magazin der österreichischen Atemschule

15. Mai 2001, 10:13
posten
Wien - Seit kurzem erscheint das neue Magazin der österreichischen Atemschule mit dem Namen "Luftpost". Die zweimal jährlich erscheinende Lektüre soll Menschen mit Atemwegserkrankungen neue Perspektiven für den Umgang mit Asthma und einer chronischen Erkrankung der Atemwege (COPD) eröffnen. Die "Luftpost" wird von GlaxoSmithKline unterstützt. Sie liegt in den Ordinationen der Lungenfachärzte auf und kann bei der Atemschul-Hotline unter 0043-1-1979 85 65 kostenlos bestellt werden.

Die "Atemschule", eine Initiative der österreichischen Lungenfachärzte und der ÖGLUT (Österreichische Gesellschaft für Lungenerkrankungen und Tuberkulose) feiert heuer ihren zehnten Geburtstag. Ziel der Initiative ist es, Menschen, die an Asthma oder COPD leiden, Hilfsmittel zu geben, um deren Lebensqualität zu steigern. Patienten lernen in der Atemschule, mit ihrer Erkrankung besser umzugehen. Lungenfachärzte sowie speziell ausgebildete Atemschultrainer stehen in über 60 Ordinationen Österreichs mit Atemschultrainings zur Verfügung. (pte/red)

Share if you care.