Schlechte Quote für Formel 1

15. Mai 2001, 15:31
posten

Nur 635.000 sahen Grand Prix von Österreich im ORF

Der Muttertag und die warmen Temperaturen haben anscheinend nicht nur dem Besuch des Formel 1-Grand Prix von Österreich am Sonntag geschadet, auch im Fernsehen verfolgten weniger Zuschauer als gewohnt das Rennen. 635.000 waren via ORF 1 live dabei, allerdings verbuchte die Übertragung den ausgezeichneten Marktanteil von 76 Prozent.

In Deutschland hingegen saßen durchschnittlich 9,89 Millionen vor den TV-Schirmen, das war eine Steigerung von 2,34 Millionen. Mit einem Marktanteil von 67,8 Prozent stellte RTL damit einen neuen Rekord für ein Nachmittagsrennen auf. Gute Werbung für Österreich inklusive. (APA)

Share if you care.