Klaus Löwitsch will bei Verurteilung Deutschland verlassen

14. Mai 2001, 12:40
1 Posting

Er ist wegen sexueller Nötigung angeklagt

Berlin - Klaus Löwitsch (65), Schauspieler, hat angekündigt, Deutschland im Fall eines in seinen Augen unfairen Prozesses gegen ihn zu verlassen. Löwitsch, der sich in Kürze wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung vor Gericht in Berlin verantworten muss, sagte am Montag, in einem solchen Land wolle er dann nicht mehr leben.

Er bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung (Montagausgabe). Bei einer Verurteilung wolle er in seine Heimat Österreich zurückkehren. Die Staatsanwaltschaft wirft Löwitsch vor, im Februar 2000 eine Schauspielerin nach einem Gaststättenbesuch angegriffen und sexuell genötigt zu haben. Löwitsch weist alle Anschuldigungen zurück. (APA/dpa)

Share if you care.