Der Athlon 4 ist da

15. Mai 2001, 10:16
6 Postings

Höhere Performance bei geringerem Stromverbrauch versprochen

Wie bereits im vorhinein gerüchteweise verlautet ist, heißt AMDs neues Flagschiff - der Athlon mit Palomino-Kern - nun einfach Athlon 4 - wohl in Anspielung auf den Pentium 4 des Konkurrenten Intel. Der Leistungszuwachs gegenüber den alten Athlon-Typen soll bei gleicher Taktfrequenz im Durchschnitt 10% betragen. Versprochen wird - aufgrund eines optimierten Chipdesigns - auch eine um 20% geringere Leistungsaufnahme.

Die neue Technik im Detail

Der Athlon 4 verfügt über einen intelligenteren, mit Data Pre-Fetch ausgestatteten 384 KB großen Cache (256 KB Level-2-Cache, 128 KB Level-1-Cache). Ausserdem hat AMD dem neuen Prozessor eine um 52 Befehle erweiterte Variante des Multimedia-Befehlssatzes 3DNow! spendiert.

Vorerst nur mobile Varianten erhältlich

Lieferbar sind bisher allerdings erst die für Laptops ausgelegten Mobile Athlon 4 - in vier Ausführungen von 850 MHz bis 1000 MHz - und Mobile Duron-Versionen - mit 800 MHz oder 850 MHz - des neuen Prozessors, die dafür noch zusätzlich mit AMDs Stromspartechnik PowerNow! ausgestattet sind, die für eine 30% längere Akkulaufzeit sorgen soll. Desktop-Varianten des neuen Prozessors sollen in der zweiten Jahreshälfte folgen.

Sockel-A bleibt da

Erfreulich für jetzige Athlon- und Duron-Besitzer, dass AMD auch weiter auf den Sockel-A-Prozessorsteckplatz setzt, und einem Upgrade somit wohl keine grösseren Hürden im Weg stehen. (red)

Share if you care.