Schönheit als Indikator für Unzufriedenheit

14. Mai 2001, 10:10
4 Postings

Psychoanthropologe bescheinigt schönheitsbemühten Frauen weniger Spaß beim Sex

Hamburg - Je besser eine Frau aussieht, desto unzufriedener ist sie mit ihrem Sexualleben.
Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des italienischen Pyschoanthropologen Massimo Cicogna. "Behauptet eine Frau, sich sehr intensiv um ihren Körper zu kümmern, kann man gewiss sein, dass sie ihr Sexleben nur halb so befriedigend empfindet wie ihre weniger auf Äußeres bedachten Geschlechtsgenossinnen", zitiert die Zeitschrift Men's Health in ihrer kommenden Ausgabe den Wissenschafter.

Als Grund vermutet Cicogna die mangelnden Natürlichkeit der Model-Typen. "Je mehr sie ihrem Idealtyp nacheifern, desto weniger natürliche Ausstrahlung besitzen sie", so der Pyschoanthropologe. Der Untersuchung zufolge begeistern sich auch nur 23 Prozent der Männer für gestylte Schönheitsköniginnen.
(APA)

Share if you care.