Noel Gallagher mag sich selbst

14. Mai 2001, 09:32
posten

"Bin ohne Drogen ein besserer Mensch"

London - Seit er keine Drogen mehr nimmt, ist der britische Rockstar und Oasis-Gitarrist Noel Gallagher nach eigenen Worten ein viel glücklicherer und netterer Mensch geworden. "Die Leute haben längst nicht mehr soviel Angst vor mir wie früher. Als ich Drogen nahm, war ich ein Tyrann. Jetzt aber bin ich Noel Gallagher im Jahr 2001 und ich mag mich", sagte Gallagher in einem am Montag veröffentlichten Interview der britischen Boulevardzeitung "Sun". Im Jänner vergangenen Jahres hatte Gallagher bekannt gegeben, dass er keine Drogen mehr nehmen wolle.

Zu seiner privaten Situation sagte er, er sei nach der Trennung von seiner Frau Meg Mathews durch die Hölle gegangen. Aber jetzt seien sie beide bemüht, ihre gemeinsame Tochter Anais aufzuziehen. Oasis spielen zur Zeit in den USA gemeinsam mit der Gruppe Black Crowes. Die Tour steht unter dem Motto "Tour of Brotherly Love" (Die Tour brüderlicher Liebe). Nachdem er Oasis während einer Welttournee im vergangenen Jahr verlassen hatte, hatte Noel Gallgaher erklärt, er werde mit Oasis nie wieder zusammenspielen. Er habe die Gruppe wegen persönlicher Kommentare seines Bruders Liam, dem Oasis-Sänger, verlassen. (APA/Reuters)

Share if you care.