Coppola arbeitet an Filmprojekt "Megalopolis"

14. Mai 2001, 22:24
posten

Über den Kampf eines Mannes, der ideale Welt verwirklichen will

Cannes - Der US-Regisseur Francis Ford Coppola hat neue Filmpläne. Er stecke derzeit in Vorbereitungen für den Film "Megalopolis", sagte Coppola am Samstag in Cannes. "Es ist ein größeres und ehrgeizigeres Projekt als "Apocalypse (Now)", weil der Film von einer Vision über die Zukunft handeln soll", sagte der Regisseur. Die Geschichte drehe sich um den Kampf eines Mannes, der eine ideale Welt verwirklichen wolle. Mit den Dreharbeiten solle noch Ende des Jahres begonnen werden, in die Kinos komme "Megalopolis" Anfang 2003.

Coppolas Antikriegs-Klassiker "Apocalypse Now" wurde vergangene Woche auf den 54. Internationalen Filmfestival in Cannes erstmals in einer neu geschnittenen Fassung gezeigt. Für sein neues Projekt sei er auf der Suche nach den besten Schauspielern, sagte der Regisseur weiter. Der Film sehe ein großes Repertoire an Rollen vor und ähnle damit seinem Epos "Der Pate". "Ich spreche im Moment alle möglichen Schauspieler an, ob sie als Team zusammenarbeiten wollen", sagte Coppola. Er wolle das neue Projekt selbst finanzieren.

Der Film solle im zeitgenössischen New York spielen und den Anstrengungen der Hauptfigur folgen, die Stadt der Zukunft zu bauen. "Ich glaube, den Menschen muss nur gezeigt werden, dass dies möglich ist, und dann werden sie dies auch wollen". sagte Coppola. (APA/Reuters)

Share if you care.