"Gerüchte und Halbwahrheiten"

13. Mai 2001, 15:01
8 Postings

SuSE-Linux über das "White Paper" von Microsoft

Seit einigen Tagen sorgt Microsoft unter der Linux-Community für Aufregung. In dem "White Paper" genannten Dokument rät der Softwariese Einzelhändlern vom Einsatz von des freien Betriebssystems ab. Der WebStandard berichtete.

Nun hat SuSE-Linux reagiert und eine "Richtigstellung" auf seiner Homepage veröffentlicht.

"Gerüchte und Halbwahrheiten"

Darin werden die Argumente von Microsoft als "Gerüchte und Halbwahrheiten" bezeichnet und u.a. betont, dass sich der Einsatz von Linux "im professionellen Einsatz lohnt" und die Marktführer unter "den Softwareanbietern wie Oracle, IBM und SAP, als auch die führenden Hardwareanbieter wie Intel, AMD, Compaq, HP, SGI oder Dell Linux als Betriebssystemplattform" verwenden.

Zusätzlich wird festgehalten: "Ausschlaggebend für den Siegeszug von Linux ist vor allem die hohe Leistungsfähigkeit und Qualität - also Stabilität, Performance und Sicherheit des Systems" (red)

  • Artikelbild
Share if you care.