"Big Brother" 3 kam in Zuschauergunst nicht gegen Song Contest an

13. Mai 2001, 13:38
posten

Sender RTL und RTL II wollen nun eine mindestens einjährige "Big Brother"-Pause einlegen

Nach drei "Big Brother"-Staffeln bleibt der Container erst einmal geschlossen. Zum Abschluss der vorläufig letzten Runde der Real-Life-Show kassierte die 26 Jahre alte Karina aus Gera als Siegerin ein Preisgeld von 300.000 Mark (153.388 Euro/2,11 Mill. S). Gerade einmal 1,75 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren schalteten in Deutschland am Samstag Abend auf RTL; bei der Finalsendung der zweiten Staffel vor knapp fünf Monaten waren es noch 7,49 Millionen Zuschauer in der werberelevanten Zielgruppe.

Der parallel in der ARD ausgestrahlte Schlager-Grand-Prix erreichte ungleich mehr Zuseher als "Big Brother". Nach der dritten Staffel der Containershow wollen die Sender RTL und RTL II nun eine mindestens einjährige "Big Brother"-Pause einlegen. (APA/dpa)

Share if you care.